MQL4 TUTORIAL GRUNDLAGEN – 19 SO TRADEN SIE EINEN SIMPLE MOVING AVERAGE

video

In diesem Video wollen wir uns einmal anschauen, wie man für diese rote Linie hier, das ist ein sogenannter Simple Moving Average für zwanzig Kerzen, einen eigenständig handelsfähigen Expert Advisor in dreißig oder 32 Zeilen programmieren kann. Diese sehr einfache Version produziert hier Kaufen und Verkaufen Signale. Immer wenn wir den Preis unterhalb der roten Linie sehen, ist das ein Verkaufen Signal. Und sobald der Preis wieder oberhalb der roten Linie ist, ändert sich das Signal hier auf Kaufen. Das hier ist bereits unsere erste eröffnete Position. Und wir wollen uns einmal anschauen, wie man das jetzt in MQL4 programmieren kann. Um das zu tun, klicken Sie bitte auf dieses kleine Symbol hier oben oder drücken Sie die F4 Taste. Das ruft dann hier den Metaeditor auf. Und hier klicken wir auf Datei, Neu, Expert Advisor aus Vorlage, Weiter. Ich vergebe hier einmal den Namen SimplerMovingAverageEA, klicke auf Weiter, Weiter und Fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb der OnTick Funktion gelöscht werden. Und auch die zwei Kommentarzeilen hier können weg. Wir starten damit, dass wir eine String-Variable für ein Signal erstellen. Die Variable bekommt auch den Namen Signal. Wir weisen aber hier noch keinen Wert zu, denn der muss noch ermittelt werden. Jetzt nutzen wir die in MQL4 eingebaute Funktion iMA, um unseren Moving Average zu berechnen. Dazu müssen wir einige Parameter übergeben. Der erste Parameter hier wird das aktuelle Währungspaar hier auf dem Chart ermitteln. Parameter Nummer zwei tut das gleiche für die verwendete Zeiteinheit auf dem Chart. In diesem Parameter hier geben wir an, dass unser Ergebnis aufgrund der letzten zwanzig Kerzen ermittelt werden soll. Wir möchten keine Verschiebung der Darstellung nach rechts oder links. Das ließe sich mit diesem Parameter hier einstellen. Wir nutzen MODE_SMA, alles in Großbuchstaben, da wir gerne einen Simple Moving Average berechnen möchten. Auch dieser Parameter hier ist in Großbuchstaben geschrieben. PRICE_CLOSE sagt aus, dass wir das Ergebnis anhand der Schlusskurse ermitteln möchten. Und der letzte Parameter steht für die Kerze, die wir für diese Berechnung heranziehen möchten. In diesem Fall ist das Kerze null, also die aktuelle Kerze. Wenn man einmal die Maus über dieser roten Linie platziert, dann sieht man, dass es für jede Kerze einen separaten Wert gibt. Alle diese Werte werden zu dieser Linie hier verbunden. Und wir möchten gerne den jeweils aktuellsten Wert hier berechnen. Das Ergebnis landet dann in dieser Variablen. Und die nutzen wir jetzt für unser Einstiegssignal. Wir prüfen jetzt, ob der Wert in unserer Variable größer ist, als der Schlusskurs für Kerze null. Da Kerze null immer noch nicht fertiggestellt ist, ist das immer der aktuelle Preis hier. Und wenn das zutrifft, dann setzen wir unsere Signal Variable auf Verkaufen. Ist der Wert unserer Variable aber kleiner als der Schlusskurs für Kerze null, dann setzen wir unser Signal auf Kaufen. Wir kaufen zehn Mikrolot, wenn unser Signal auf Kaufen steht. Und, wenn uns die Funktion OrdersTotal null zurückliefert, wir also keine offenen Positionen haben. Dieses doppelte und hier ist ein Operator, der prüft, ob die Bedingungen rechts und links vom Operator zutreffen. Und nur wenn das der Fall ist, dann wird unser OrderSend Befehl hier ausgeführt. Der kauft in diesem Fall zehn Mikrolot. Wenn Ihnen die Funktion dieser Zeile nicht klar ist, dann schauen Sie sich bitte mal die vorhergehenden Grundlagen Tutorial Videos an. Im anderen Fall, wir verkaufen zehn Mikrolot, wenn unser Signal auf Verkaufen steht und wir ebenfalls keine offenen Positionen haben. In diesem Fall nutzen wir den OrderSend Befehl, um zehn Mikrolot zu verkaufen. Und zum Schluss nutzen wir noch den Comment Befehl, um den Satz: Das aktuelle Signal ist, gefolgt von dem, von uns ermittelten Signal, auszugeben. Das war es soweit. Jetzt klicken wir hier auf Kompilieren oder drücken die F7 Taste. Das hat hier ohne Fehler funktioniert. Und darum können wir jetzt hier klicken oder F4 drücken, um in den Metatrader zurückzukehren. Und im Metatrader nutzen wir einen Trick. Auf einem Chart klicken wir auf Einfügen, Indikatoren, Tendenz. Hier wählen wir Moving Average, tragen unsere Parameter ein. Wir wollten für zwanzig Kerzen ohne Verschiebung den Simple Moving Average für den Schlusskurs berechnen. Also klicken wir hier auf Okay. Jetzt wird der SMA hier angezeigt. Nun klicken wir mit der rechten Maustaste in das Chart. Wählen Vorlagen, Vorlage speichern und speichern das Ganze unter dem Namen tester.tpl. Denn das ist die Schablone, die im Backtest benutzt wird. Danach klicken wir auf Ansicht, Strategietester. Bitte wählen Sie hier die neue Datei SimplerMovingAverageEA.ex4 aus. Markieren Sie hier den visuellen Modus und starten Sie einen Test. Hier läuft unser Expert Advisor auch schon. Wir sehen den Simple Moving Average auf dem Chart. Wir haben bereits eine erste Sell Position. Unser Signal hier oben wird mit Kaufen oder Verkaufen angezeigt. Und Sie haben in diesem kurzen Video gelernt, wie Sie für einen Simple Moving Average einen eigenständig handelsfähigen Expert Advisor programmieren können. Und Sie haben das selbst getan, mit diesen paar Zeilen hier in MQL4.

Download “CODE - SIMPLE MOVING AVERAGE EA” SimplerMovingAverageEA.mq4 – 20-mal heruntergeladen – 1.021 B