MQL4 TUTORIAL GRUNDLAGEN – 50 SIMPLER RANDOM ENTRY EXPERT ADVISOR

video

In diesem Video wollen wir uns einmal anschauen, wie man zufallsbasierte Einstiege programmieren und handeln kann. Wie man sieht produziert unser Expert Advisor hier oben, in stetiger Folge, Kaufen- und Verkaufen-Signale und wir wollen uns jetzt einmal anschauen wie man so etwas in MQL4 programmieren kann. Um das zu tun klicken Sie bitte auf dieses kleine Symbol hier oben oder drücken die F4-Taste. Das ruft dann hier den Metaeditor auf und hier klicken wir auf Datei, neue Datei, Expert Advisor aus Vorlage, weiter. Ich vergebe hier mal den Namen SimplerRAndomEntryEA. Klicke auf weiter, weiter und fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb dieser OnTick-Funktion hier gelöscht werden. Und auch die zwei Kommentarzeilen werden entfernt. Wir starten damit, dass wir hier eine externe Integer-Variable für den Massentest erstellen. Im nächsten Video wird die interessant, denn dann wollen wir uns mit Massentest beschäftigen. Innerhalb der OnTick-Funktion erstellen wir uns eine String-Variable mit dem Namen Signal. Hier weisen wir aber zunächst noch keinen Wert zu, denn den möchten wir jetzt ermitteln. Dazu initialisieren wir zunächst einmal den Zufallsgenerator. Das übernimmt die Funktion MathSrand. Wenn man die einmal markiert und die F1-Taste drückt, dann lernen wir, dass hier der Startpunkt für die Generierung von pseudozufälligen Integer-Variablen erstellt wird. Und als Parameter übergeben wir hier die Funktion GetTickCount. Die gibt uns die Nummer der Millisekunden seit dem letzten Systemstart aus. Und zusammen erstellen diese beiden Funktionen eine einzigartige Kombination von Zufallszahlen. Und das geht mit der Funktion MathRand, diesmal ohne S. Hier oben das war MathSrand. Und um unserer Zufallszahl zu berechnen, übergeben wir hier diesen Prozentwert. Denn MathRand könnte zwischen 0 und 32000 einen Zahlenwert produzieren. Wir benötigen aber nur zwei Werte. Entweder eine 0 oder eine 1. Und wenn unsere Zufallszahl den Wert 0 hat, dann möchten wir unser Signal auf Kaufen, also auf Buy setzen. Liefert uns der Zufallsgenerator aber eine Eins, dann setzen wir unser Signal auf Sell, denn jetzt möchten wir verkaufen. Steht unser Signal auf Buy, dann prüfen wir noch, ob wir einen Rückgabewert von Null für die Funktion OrdersTotal haben. Das bedeutet, wir hätten keine geöffnete Position. Und in dem Fall nutzen wir OrderSend um zehn Microlot zu kaufen. Andernfalls, wenn unser Signal auf verkaufen steht und wir auch keine geöffneten Positionen haben, dann nutzen wir OrderSend um zehn Microlot zu verkaufen. Zum Schluss erstellen wir uns mit Hilfe der Command-Funktion noch eine Chartausgabe. Die wird uns den Text „Das aktuelle Signal ist:“ gefolgt von dem ermittelten Signal auf unserem Chart anzeigen. Das war´s so weit. Wenn Sie nicht verstehen, was diese Codezeilen hier bewirken oder wenn Ihnen das zu schnell ging. Dann möchten Sie sich vielleicht zunächst noch einmal die anderen Videos aus dieser Grundlagenserie anschauen oder vielleicht ist auch der Premiumkurs auf unserer Webseite interessant für Sie. Für den Moment klicken wir hier auf kompilieren oder drücken die F7-Taste. Das sollte ohne Fehler funktionieren und wenn das bei Ihnen auch so ist, dann klicken Sie bitte auf dieses kleine Symbol hier oder drücken Sie die F4-Taste, um in den Metatrader zurückzukehren. Und im Metatrader, klicken Sie bitte in einem leeren Chart, ohne Indikatoren, mit der rechten Maustaste, wählen Sie Vorlagen, Vorlage speichern und speichern sie das Ganze unter dem Namen tester.tpl. Der alte Wert kann überschrieben werden. Tester.tpl ist die Schablone die wir gleich im Strategietester zu sehen bekommen. Und wir haben ja diesmal keine Indikatoren. Darum klicken wir jetzt auf Ansicht, Strategietester oder drücken die Tastenkombination Steuerung und R. Bitten wählen Sie hier die neu erstellte Datei SimplerRandomEntryEA.ex4 aus. Aktivieren Sie hier unten den visuellen Modus und starten Sie einen Test. Hier läuft unser Expert Advisor schon los. Wir beschleunigen das Ganze mal. Hier unten über die Reiterkarte Diagramm, sehen wir jetzt, dass wir erste Ergebnisse haben. Stoppen wir den Test noch mal. Entfernen wir den visuellen Modus. Dann geht das Ganze deutlich schneller. Und dann sehen wir innerhalb von wenigen Sekunden, welche Ergebnisse unser Expert Advisor erzielen kann. In diesem Fall haben wir einen Profit von 28,69 € gemacht. Jetzt wiederholen wir den gleichen Test mit denselben Einstellungen. Klicken wieder auf Diagramm. Jetzt haben wir andere Ergebnisse. Diesmal beträgt unser Profit 253,71 €. Wiederholen wird das ein letztes Mal. Dann sieht man, dass der Zufallsgenerator jedes Mal andere Einstiege produziert. Trotzdem sind wir offensichtlich in der Lage, auch mit zufälligen Einstiegen, in diesem Fall einen Nettoprofit von 620,66 € zu erzeugen. Unser Expert Advisor funktioniert also wie gewünscht. Und Sie haben in diesem Video gelernt, wie Sie mit einem Zufallsgenerator Einstiegen erstellen können, die von einem Expert Advisor automatisch gehandelt werden. Und Sie haben das selbst getan, mit diesen paar Zeilen hier in MQL4.