MQL4 TUTORIAL GRUNDLAGEN – 47 SIMPLER STOCHASTIC EA

video

In diesem Video wollen wir uns einmal diesen Oszillator hier anschauen. Es handelt sich um den Stochastic Oszillator. Wir nutzen ihn hier, um Kaufen und Verkaufen Signale zu generieren und automatische Positionen zu eröffnen. Und wir wollen uns einmal anschauen, wie man so etwas in MQL4 programmieren kann. Und um das zu tun, klicken Sie bitte hier oben auf dieses kleine Symbol oder drücken Sie die F4 Taste. Das ruft dann hier den Metaeditor auf. Und hier klicken wir auf Datei, Neue Datei, Expert Advisor aus Vorlage, Weiter. Ich vergebe hier einmal den Namen SimplerStochasticEA, klicke auf Weiter, Weiter und Fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb der OnTick Funktion hier gelöscht werden. Und auch die zwei Kommentarzeilen können wir entfernen. Wir starten damit, dass wir eine string Variable mit dem Namen signal erstellen. Die bekommt hier aber zunächst noch keinen Wert zugewiesen, denn den möchten wir gleich noch ermitteln. Weiter geht es mit der Definition für unseren Expert Advisor. Wir nutzen hier die Funktion iStochastic. Die ist in MQL4 eingebaut und benötigt einige Parameter. Der erste Parameter hier steht für das aktuelle Währungspaar auf dem Chart. Der zweite für die aktuell auf dem Chart ausgewählte Zeiteinheit. Danach folgen hier drei Zahlenwerte. Und wenn wir einmal auf Einfügen, Indikatoren, Oszillatoren, Stochastic Oszillator klicken, dann sehen wir, hier gibt es eine sogenannte K Periode und eine D Periode. Die K Periode hat den Wert fünf, die D Periode den Wert drei und für Verlangsamung steht hier auch eine drei. Das sind die Standardwerte, die wir hier auch genauso nutzen. Der nächste Parameter MODE_SMA steht für die Berechnungsmethode. Hier steht Simple für Simple Moving Average. Dieser Wert null hier steht für Low/High. Das ist hier der Wert für den Preisbereich. MODE_MAIN steht für die jeweilige Signal Linie. Davon haben wir zwei. Man spricht hier vom König und vom Diener oder von der K und der D Linie. MODE_MAIN gibt in diesem Fall den Wert für die K Linie der aktuellen Kerze an. Diese null hier steht für die aktuelle Kerze. Die Definition für die D Linie der aktuellen Kerze sieht ähnlich aus. Hier heißt die Variable D0. Alle Parameter sind identisch bis auf den vorletzten. Hier nutzen wir MODE_SIGNAL. Denn dieser Wert steht für die D Linie. Und dann wiederholen wir das Ganze nochmal. Diesmal jeweils für Kerze eins. Hier ändern wir dann jeweils den letzten Parameter auf eins, um nicht die aktuelle, sondern die letzte Kerze zu ermitteln. Ein Verkaufssignal ergibt sich, wenn sowohl der Wert für die aktuelle K Linie, als auch der für die D Linie größer sind als achtzig. Das bedeutet, wenn beide Linien oberhalb dieser oberen gestrichelten Linie hier liegen. Und dann prüfen wir, ob der aktuelle Wert für die D Linie größer ist, als für die aktuelle K Linie. Und ob der letzte Wert für die D Linie noch kleiner war. In dem Fall hätten wir eine solche Überkreuzung hier. Und dann möchten wir verkaufen. Also setzen wir den Wert für unsere signal Variable auf Sell. Umgekehrt wäre ein Kauf Signal, wenn sich sowohl der aktuelle K Wert, als auch der aktuelle D Wert unterhalb der zwanziger Marke befinden. Also wenn beide Linien unterhalb der unteren gestrichelten Linie sind. Und dann prüfen wir, ob der aktuelle D Wert kleiner ist, als der aktuelle K Wert. Und ob der letzte D Wert noch größer war, als der letzte K Wert. Denn dann hätten wir so eine Überkreuzung hier. Und in dem Fall setzen wir unser signal auf Buy, denn dann wollen wir kaufen. Denn, wenn unser signal auf Buy steht und der Rückgabewert für die Funktion OrdersTotal gleich null ist, dann bedeutet das, wir haben keine geöffneten Positionen und ein Kauf signal. Und dann nutzen wir OrderSend, um zehn Mikrolot zu kaufen. Steht unser signal aber auf Verkaufen und wir haben ebenfalls keine geöffnete Position, dann nutzen wir OrderSend, um zehn Mikrolot zu verkaufen. Zum Schluss nutzen wir die Comment Funktion, um Ausgabe auf dem Chart zu erstellen. Die wird uns den Text: Das aktuelle Signal ist… gefolgt von dem ermittelten Signal ausgeben. Das war es soweit. Wenn Sie nicht wissen, was die Codezeilen hier bewirken oder wenn Ihnen das alles zu schnell ging, dann möchten Sie sich vielleicht noch die anderen Videos aus diesem Grundlagenkurs anschauen. Oder vielleicht ist auch der Premiumkurs auf unserer Webseite interessant für Sie. Für den Moment klicken wir hier mal auf Kompilieren. Das hat bei mir hier ohne Fehler funktioniert. Und wenn das bei Ihnen auch so ist, dann klicken Sie bitte hier oben auf dieses kleine Symbol oder drücken Sie die F4 Taste, um in den Metatrader zurückzukehren. Im Metatrader klicken wir auf einem leeren Chart auf Einfügen, Indikatoren, Oszillatoren, Stochastic Oscillator. Hier übernehmen wir die Standardwerte und klicken auf Okay. Danach klicken wir mit der rechten Maustaste in das Chart, wählen Vorlagen, Vorlage speichern und speichern die Vorlage unter dem Namen tester.tpl. Der alte Wert kann überschrieben werden. Denn das hier ist die Vorlage, die wir gleich im Strategietester sehen wollen. Um den aufzurufen klicken wir jetzt auf Ansicht, Strategietester oder drücken die Tastenkombination Strg+R. Bitte wählen Sie hier die neu erstellte Datei SimplerStochastic.ex4 aus. Markieren Sie hier unten die Option für den visuellen Modus und starten Sie Ihren Test. Hier läuft unser Expert Advisor los. Jetzt hat es eine Überkreuzung gegeben. Hier wurde die erste Buy Position eröffnet. Unter Expert Advisor funktioniert also wie gewünscht. Und Sie haben ihn selbst programmiert, mit diesen paar Zeilen hier, in MQL4.