MQL4 TUTORIAL GRUNDLAGEN – 64 SIMPLER MULTI RSI

video

In diesem Video wollen wir uns einmal anschauen, wie man für den RSI Oszillator einen Expert Advisor erstellen kann, der in der Lage ist, die Werte für unterschiedliche Zeiteinheiten zu berechnen. Wir sehen hier den aktuellen Wert, den Wert für dreißig und für sechzig Minuten. Also lassen Sie uns einmal herausfinden, wie man so etwas in MQL4 programmieren kann. Um das zu tun, klicken Sie bitte auf dieses kleine Symbol hier oder drücken Sie die F4 Taste. Das ruft dann hier den Meta Editor auf. Und hier klicken wir auf Datei, Neue Datei, Expert Advisor aus Vorlage. Weiter. Ich vergebe hier einmal den Namen SimplerMultiRSI, klicke auf Weiter, Weiter und Fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb der OnTick Funktion gelöscht werden. Und auch die zwei Kommentarzeilen werden entfernt. Wir starten damit, dass wir hier eine string Variable für unser Signal erstellen. Hier aber noch kein Wert zugewiesen, denn, den möchten wir ja noch ermitteln. Dazu berechnen wir zunächst den RSI Wert für das aktuelle Zeitfenster. Das übernimmt die Funktion iRSI, die in MQL4 eingebaut ist. Als Parameter übergeben wir hier _Symbol für das aktuelle Chart, _Period, das ist für das aktuelle Zeitfenster auf diesem Chart. Die Berechnung soll für die letzten 14 Kerzen anhand der Schlusskurse erfolgen. Und wir berechnen das jeweils für die aktuelle Kerze. Um das Ganze jetzt für dreißig Minuten zu berechnen nutzen wir quasi denselben Befehl. Allerdings haben wir hier die Variable verändert. Die heißt jetzt RSIValue30min. Und hier nutzen wir statt _Periode diese Konstante. Die heißt PERIOD_M30, bitte alles in Großbuchstaben. Und wenn man das einmal markiert und die F1 Taste drückt, dann sehen wir, dass wir alle diese Werte hier zur Verfügung haben. Für eine Stunde gibt es beispielsweise PERIOD_H1. Damit lässt sich dann der Wert für das sechzig Minuten Chart berechnen. Also fügen wir das hier auch noch hinzu. Damit hätten wir jetzt das aktuelle Chart, den Wert für dreißig und für sechzig Minuten. Und wenn alle diese Werte größer sind als siebzig, dann würde das bedeuten, dass für alle Charts, diese Signallinie hier oberhalb dieser gestrichelten Linie ist. Und in dem Fall setzen wir unser Signal auf sell, denn, dann wollen wir verkaufen. Im anderen Fall, wenn alle drei Werte kleiner sind als dreißig, das wiederum würde heißen, diese rote Signallinie befindet sich unterhalb der gestrichelten Linie für alle drei Zeitfenster, dann setzen wir unser Signal auf buy, denn, dann möchten wir kaufen. Dazu prüfen wir, ob unser Signal den Wert buy hat und ob uns die Funktion OrdersTotal einen Wert von null zurückgibt. Denn dann haben wir keine geöffneten Positionen. Und in dem Fall nutzen wir OrderSend für das aktuelle Währungspaar und kaufen zehn Mikrolot. Andernfalls, wenn unser Signal auf sell steht und wir ebenfalls keine geöffnete Position haben, dann nutzen wir OrderSend, um für das aktuelle Währungspaar zehn Mikrolot zu verkaufen. Zum Schluss erstellen wir uns hier noch eine Chartausgabe. Das übernimmt der Comment Befehl. Der gibt uns hier die ermittelten Werte und das aktuelle Signal direkt auf dem Chart aus. Das war es soweit. Wenn Ihnen das zu schnell ging oder wenn Sie nicht wissen, was diese Programmierzeilen hier bewirken sollen, dann möchten Sie sich vielleicht zunächst die anderen Videos aus unserer Grundlagenserie anschauen. Vielleicht ist auch der Premiumkurs interessant für Sie. Den finden Sie auf unserer Webseite. Für den Moment klicken wir hier auf Kompilieren oder drücken die F7 Taste. Das geht hier ohne Fehler ab. Und wenn das bei Ihnen auch so ist, dann können Sie jetzt auf dieses kleine Symbol klicken oder die F4 Taste drücken, um in den Metatrader zurückzukehren. Und im Metatrader nutzen wir jetzt ein ganz normales Chart. In meinem Fall wähle ich hier eine Minute. Dann klicken wir auf Einfügen, Indikatoren, Oszillatoren, Relative Strength Index. Wir möchten den RSI bitte für 14 Kerzen anhand der Schlusskurse berechnen. Hier können Sie sich eine Farbe aussuchen und dann klicken wir auf Okay. Danach wird der Wert hier unten grafisch dargestellt. Und jetzt ziehen wir hier einfach die neu erstellte Datei SimplerMultiRSI auf unser Chart, bestätigen mit Okay und schon werden hier oben die Werte berechnet. Die aktuellen Werte sollten hier für den RSI Value übereinstimmen mit dem, was der Indikator hier unten anzeigt. Jetzt wechseln wir mal auf das dreißig Minuten Chart. Hier haben wir jetzt den mittleren Wert. Der stimmt überein mit dem, was hier unten berechnet wird. Und wenn wir auf das Stunden Chart wechseln, dann sollte der untere Wert aus der Berechnung übereinstimmen mit dem ermittelten Wert für den Oszillator unterhalb der Kerzen. Das passt in meinem Fall. Unser Expert Advisor funktioniert also wie gewünscht. Und in diesem kurzen Video haben Sie gelernt, wie Sie für den RSI Oszillator die Werte für mehrere Zeitfenster berechnen können. Und Sie haben das selbst programmiert, mit diesen paar Zeilen hier, in MQL4.