MQL4 TUTORIAL GRUNDLAGEN – 25 SO PROGRAMMIEREN SIE EINEN SHIFTED SMA EXPERT ADVISOR

video

In diesem Video wollen wir uns einmal anschauen, wie man diesen Indikator hier programmieren kann. Es handelt sich um einen gleitenden Durchschnitt, einen sogenannten Simple Moving Average und einen zwanzig Kerzen in die Zukunft verschobenen Moving Average. Man kann das ganz gut erkennen, dass die Werte die gleichen sind, nur, dass die grüne Linie zwanzig Kerzen weiter nach rechts erst gezeichnet wird. Und wir wollen uns einmal anschauen, wie man aus so einem Konstrukt tatsächlich Kaufen und Verkaufen Signale generieren kann, die funktionieren. Um das zu tun, klicken Sie im Metatrader bitte hier oben auf dieses kleine Symbol oder drücken Sie die F4 Taste. Das ruft dann hier den Metaeditor auf. Und hier klicken wir auf Datei, Neu, Expert Advisor aus Vorlage, Weiter. Ich vergebe hier mal den Namen SimplerShiftedSMAEA. Klicke auf Weiter, Weiter und Fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb der OnTick Funktion gelöscht werden. Auch die zwei Kommentarzeilen hier können entfernt werden. Im ersten Schritt erstellen wir eine Variable für unser Signal. Die ist vom Typ string, bekommt aber noch keinen Wert zugewiesen. Danach berechnen wir den Durchschnitt für zwanzig Kerzen. Das macht die, in MQL4 enthaltene Funktion iMA für uns. Die braucht noch ein paar Parameter. Der erste Parameter hier steht für das aktuelle Währungspaar. Der zweite ist für die Zeiteinheit, die auf diesem Währungspaar ausgewählt ist. Parameter Nummer drei steht für zwanzig Kerzen. Der vierte Parameter hier ist ein Verschiebungswert. Den lassen wir zunächst auf null. Parameter Nummer fünf, MODE_SMA berechnet den SMA, also den Simple Moving Average für uns. Im vorletzten Parameter definieren wir, dass wir die Ergebnisse gerne anhand der Schlusskurse berechnen möchten. Und ganz am Ende geben wir an, dass wir das gerne anhand der Kerze eins, also der letzten geschlossenen Kerze auf unserem Chart ermitteln möchten. Das Ganze wiederholen wir jetzt nochmal für unseren zweiten Moving Average. Das ist der verschobene Wert. Und hier ist eine Sache anders. Nämlich, der Verschiebungswert wird auf zwanzig gesetzt. Das sorgt dann dafür, dass die Darstellung für die zweite Linie zwanzig Kerzen nach rechts verschoben wird. Und wenn der Moving Average eins größer ist, als der verschobene Moving Average, dann ist das für uns ein Kaufsignal. Also setzen wir unser signal auf den Wert buy. Andernfalls, wenn der Moving Average eins kleiner ist, als der verschobene Moving Average, dann haben wir ein Verkaufen Signal und setzen unser signal auf den Wert sell. Und wenn unser signal auf Kaufen steht und uns die Funktion OrdersTotal einen Wert von null zurückliefert, dann haben wir ein Kaufsignal und keine bereits geöffnete Position. Also nutzen wir den OrderSend Befehl, um zehn Mikrolot zu kaufen. Im anderen Fall, wenn unser signal auf Verkaufen steht und wir ebenfalls keine geöffnete Position haben, dann nutzen wir OrderSend, um zehn Mikrolot zu verkaufen. Letztendlich nutzen wir noch die Comment Funktion, um uns den Text: Das Signal ist, gefolgt von dem durch uns ermittelten Signal direkt auf dem Chart anzeigen zu lassen. Falls Ihnen das hier alles zu schnell ging, oder falls Sie nicht genau wissen, was der Code hier so macht, dann möchten Sie sich vielleicht die anderen Grundlagenvideos aus dieser Videoserien anschauen. Oder vielleicht ist auch der Premiumkurs sogar interessant für Sie. Aber wenn Sie jetzt auf Kompilieren klicken und hier keine Fehler haben, dann können Sie hier oben klicken oder F4 drücken, um in den Metatrader zurückzukehren. Und im Metatrader erstellen wir uns jetzt noch eine Schablone. Dazu fügen wir auf einem beliebigen neuen Chart ohne Indikatoren über Einfügen, Indikatoren, Tendenz, einen Moving Average ein. Wir möchten gerne für zwanzig Kerzen, ohne eine Verschiebung, einen Simple Moving Average, der aufgrund der Schlusskurse berechnet wird. Dieser Moving Average soll die Farbe Rot bekommen. Wir klicken auf Okay. Und hier wird auch unser gleitender Durchschnitt eingezeichnet. Jetzt wiederholen wir das Ganze. Einfügen, Indikatoren, Moving Average. Dieses Mal wählen wir einen Versatz von zwanzig Kerzen aus. Und dieses Mal hätten wir gerne die Farbe Grün. Wir bestätigen das nochmal. Und jetzt ist unsere Schablone fertig. Darum klicken wir mit der rechten Maustaste auf das Chart, wählen Vorlagen, Vorlage speichern. Und speichern das Ganze unter dem Namen tester.tpl. Den aktuellen Wert ersetzen wir. tester.tpl ist die Schablone die angezeigt wird, wenn wir einen Strategietest starten. Falls Sie den Strategietester hier noch nicht eingeblendet haben, dann klicken Sie einfach auf Ansicht, Strategietester oder drücken Sie die Tastenkombination Strg+R. Hier wählen wir jetzt die neu erstellte Datei SimplerShiftedSMAEA.ex4 aus, markieren die Option für den visuellen Modus und starten einen Test. Und hier läuft unser Expert Advisor auch schon los. Unser aktuelles Signal ist verkaufen. Wir haben hier auch schon die erste Position eröffnet. Jetzt hat sich das Ganze gedreht. Das Signal steht auf Kaufen. Und Sie haben in diesem kurzen Video gelernt, wie Sie mit MQL4 für einen gleitenden Durchschnitt und einen verschobenen gleitenden Durchschnitt kaufen und verkaufen Signale nicht nur automatisch erstellen, sondern auch automatisch handeln können. Und Sie haben das selbst programmiert, mit diesen paar Zeilen hier, im MQL4.