MQL4 TUTORIAL GRUNDLAGEN – 106 SIMPLER ICHIMOKU KINKO HYO

video

 

In diesem Video wollen wir uns einmal anschauen, wie man die Werte für diesen Indikator hier ermitteln kann. Es handelt sich um den Ichimoku Kinku Hyo-Indikator. Also lassen Sie uns einmal schauen, wie man so etwas mit MQL4 ermittelt. Um das zu tun, klicken Sie bitte im Metatrader hier oben auf dieses kleine Symbol oder drücken Sie die F4-Taste. Das ruft dann hier den Metaeditor auf und hier klicken wir auf Datei, neue Datei, Expert Advisor aus Vorlage, weiter. Ich vergebe hier einmal den Namen SimplerIchimokuKinkoHyo, klicke auf weiter, weiter, fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb der OnTick-Funktion gelöscht werden und wir entfernen auch die beiden Kommentarzeilen. Um die Werte des Ichimoku zu berechnen, können wir diese Funktion hier benutzen. Die heißt iIchimoku. Wenn man die einmal markiert und die F1-Taste drückt, dann sehen wir, dass wir hier eine ganze Menge Parameter übergeben müssen. Der erste Parameter ist für das aktuelle Währungspaar auf dem Chart, der Zweite für die aktuell eingestellte Zeiteinheit auf dem Chart und diese drei Werte hier die sieht man, wenn man im Metatrader auf Einfügen, Indikatoren, Benutzerdefiniert, Ichimoku klickt. Der Tenkan-sen-Wert ist 9, der Kijun-sen-Wert ist 26 und der Senkou Span B-Wert ist 52 und das ist genau das, was wir auch hier in der Programmierung verwenden. Danach übergeben wir ein Parameter für den Wert, den wir ermitteln möchten MODE_TENKANSEN und der letzte Parameter hier steht für die Nummer der Kerze. In unserem Fall möchten wir für die aktuelle Kerze berechnen. Das wäre Kerze 0. Für den nächsten Wert des Indikators sieht das ziemlich ähnlich aus. Das wäre der KijunSen. Und um den zu ermitteln nutzen wir im vorletzten Parameter MODE_KENJUNSEN. Hier ebenfalls für die aktuelle Kerze, aber jetzt kommt der trickreiche Teil, denn für den nächsten Wert, den SenkouSpanA-Wert nutzen wir zwar wie immer hier den entsprechenden Parameter, aber für den Wert der zur ermittelnden Kerze geben wir hier -26 an. Das mag auf den ersten Blick verwirrend erscheinen, aber wenn man sich den Indikator mal genauer ansieht, dann sehen wir, dass das hier die jeweils aktuelle Kerze ist. Und diese Wolke hier vorne, aber in die Zukunft gezeichnet wird. Das bedeutet, da das Kerze 0 ist und die darauffolgenden Kerzen steigend sortiert werden, müssen wir hier von der aktuellen Kerze 26 Kerzen abziehen. Wenn man genau mit der Maus zielt, kann man auch hier den negativen Parameter hinter Time erkennen. Für den SenkouSpanB-Wert ist das ähnlich. Auch hier nutzen wir den entsprechenden Parameter und geben im letzten Parameter -26 Kerzen an. Der fünfte und letzte Wert ist für den ChinkouSpan. Um den zu ermitteln, nutzen wir hier MODE_CHIKOUSPAN und im letzten Parameter ebenfalls 26 Kerzen, aber diesmal ein positiver Wert. Denn das ist diese grüne Linie und die wird nicht in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit gezeichnet dargestellt. Sie sehen also, nicht nur die Darstellung von diesem Indikator ist verwirrend, auch die Ermittlung der Werte ist nicht ganz einfach. Und wenn man diese Werte hier nicht kennt, dann kann man als Ergebnis total falsche Werte ermitteln. Das ist gerade am Anfang ziemlich schwierig zu verstehen, denn meistens ermitteln wir das für eine bestimmte Kerze, ohne dass etwas in die Vergangenheit oder in die Zukunft gezeichnet wird. Um zu überprüfen, ob wir das richtig gemacht haben, fügen wir hier noch eine Comment-Ausgabe auf dem Chart hinzu. Die wird uns die jeweiligen Bezeichnungen und die Werte für diese fünf berechneten Ichimoku Komponenten direkt auf dem Chart ausgeben. Wenn Ihnen das hier zu schnell ging oder wenn Sie keine Ahnung haben was diese Codezeilen hier bewirken sollen, dann möchten Sie sich vielleicht zunächst eines der anderen Grundlagenvideos anschauen. Eventuell ist sogar der Premiumkurs interessant für Sie. Den finden Sie auf unserer Webseite. Das hier war übrigens wieder eine Idee von einem Premiumkursmitglied. Und wenn Sie bereits Mitglied im Premiumkurs sind und eine Idee für so ein Video haben, dann lassen Sies mich einfach wissen. Auf der Webseite gibt’s übrigens neuerdings auch einen Link zu Grundlagenkursen, die diese Quelltexte hier beinhalten. Vielleicht ist das interessant, wenn Sie die nicht abtippen wollen. Für den Moment klicken wir aber mal auf Kompilieren oder drücken die F7-Taste. Das hat bei mir ohne Fehler funktioniert und wenn das bei Ihnen auch so ist, dann klicken Sie jetzt bitte hier oben auf dieses kleine Symbol oder drücken Sie die F4-Taste, um in den Metatrader zurückzukehren. Und im Metatrader öffnen wir ein leeres Chart und klicken auf Einfügen, Indikatoren, Benutzerdefiniert, Ichimoku. Bitte übernehmen Sie hier die Standardwerte und klicken Sie auf OK. Dann wird der Indikator auf dem Chart dargestellt und jetzt klicken wir mit der rechten Maustaste, wählen Vorlagen, Vorlage speichern und speichern das Ganze unter dem Namen tester.tpl, denn das ist die Schablone, die wir im Strategietester sehen. Den alten Wert können Sie hier ersetzen. Danach klicken Sie bitte auf Ansicht, Strategietester oder drücken Sie die Tastenkombination Steuerung und R. Hier wählen wir jetzt die neu erstellte Datei SimplerIchimokuKinkoHyo.ex4 aus. Bitte wählen Sie hier unten die Option für den visuellen Modus und starten Sie Ihren Test. Hier wird der Expert Advisor auch schon gestartet. Unser Indikator wird gezeichnet. Wir spulen das jetzt mal vor. Die Darstellung hier ist etwas verwirrend. Der erste Wert hier ist der Tenkansen-Wert. Der steht auf 1.1358. Das entspricht auch dem, was wir sehen, wenn wir mit dem Mauszeiger auf die rote Linie zeigen. Hier sind es 1.13579. Der Wert wurde also etwas gerundet. Der nächste Wert wäre der KijunSen. Der zeigt uns hier 1.13591 an. Wir haben ermittelt 1.1359. Unser dritter Wert ist der SenkuSpanA-Wert. Den haben wir hier ermittelt mit 1.13585. Das passt auch hier oben zu dem Wert. Der SenkuSpanB-Wert ist 1.13610. Auch das wurde korrekt ermittelt. Wieder mit einer Rundung. Der letzte Wert ist der ChinkouSpan-Wert. Den kann ich hier überhaupt nicht lesen. Das wären 1.1359 und das ist die Ermittlung für eine grüne Linie, die sich hier irgendwo rumtreibt. Die muss man erstmal richtig finden, in diesem Wirrwarr, aber auch hier stimmt der Wert überein. Ich bin kein großer Fan von diesem Indikator. Ich finde die Darstellung sehr verwirrend und das gilt auch für die Ermittlung der Werte. Aber Sie haben in diesem kurzen Video gelernt, wie Sie für den Ichimoku Kinko Hyo-Indikator diese fünf Grundwerte berechnen könne und Sie haben das selbst getan, mit diesen paar Zeilen hier in MQL4.