MQL4 TUTORIAL GRUNDLAGEN – 100 SIMPLES DREIECK OBJEKT

video

 

In diesem Video wollen wir uns mal anschauen, wie man ein dynamisches Dreieck auf dem Chart zeichnen kann. In diesem Fall ist es ein Objekt, welches die höchste und niedrigste Kerze der letzten dreißig Kerzen als Ankerpunkte nutzt. Also lassen Sie uns einmal schauen, wie man so etwas in MQL4 programmieren kann. Um das zu tun, klicken Sie bitte hier oben auf dieses kleine Symbol oder drücken Sie die F4 Taste. Das ruft dann hier den Meta Editor auf. Und hier klicken wir auf Datei, Neue Datei, Expert Advisor aus Vorlage. Weiter.

 

Ich vergebe hier mal den Namen SimplesDreiecksObjekt, klicke auf Weiter, Weiter und Fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb dieser OnTick Funktion hier gelöscht werden. Und wir entfernen auch die zwei Kommentarzeilen. Im ersten Schritt möchten wir gerne ermitteln, welche die höchste der letzten dreißig Kerzen ist. Das machen wir mit Hilfe der Funktion iHighest. Mit iHighest können wir den höchsten Wert aus einer bestimmten Anzahl von Kerzen ermitteln. Wir machen das für das aktuelle Währungspaar auf dem Chart und die aktuell auf dem Chart ausgewählte Zeiteinheit. Wir nutzen MODE_HIGH, denn das gibt uns den jeweils höchsten Preis einer Kerze zurück.

 

Wir möchten das gerne für dreißig Kerzen tun. Und zwar angefangen mit der aktuellen Kerze null. Das Ergebnis wird dann dieser Variable hier zugewiesen. Die heißt HighestCandle. Das ist aber nicht der höchste Wert, sondern die Nummer der jeweiligen Kerze. Jetzt wiederholen wir das ganze Spiel noch einmal. Und zwar diesmal für die niedrigste Kerze. Die bekommt den Namen LowestCandle. Auch hier handelt es sich wieder um die Nummer der niedrigsten Kerze, nicht um den Wert. In etwa ist der Aufbau gleich. Diesmal nutzen wir iLowest, auch wieder für das aktuelle Währungspaar auf dem Chart und die aktuell auf dem Chart ausgewählte Zeiteinheit. Diesmal ändern wir den Parameter hier in MODE_LOW, weil wir ja den niedrigsten Preis für die jeweilige Kerze ermitteln möchten. Und auch das tun wir wieder für die letzten dreißig Kerzen, angefangen von Kerze null. Bevor wir jetzt das neue Objekt auf dem Chart zeichnen, möchten wir erstmal eines löschen.

 

Das machen wir mit Hilfe des Befehls ObjectDelete für unser Dreieck. Das existiert zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, zumindest nicht beim ersten Aufruf des Codes. Aber danach stellen wir damit sicher, dass immer die alten Objekte gelöscht werden, bevor wir neue zeichnen. Das möchten wir jetzt tun. Und zwar ein Objekt als Dreieck auf dem Chart mit den Kerzen, mit Kanten für die niedrigste und die höchste der letzten dreißig Kerzen. Das Ganze machen wir mit dem Befehl ObjectCreate. Wenn man den einmal markiert und die F1 Taste drückt dann sieht man, dass hier eine ganze Menge Parameter nötig sind. Und je nach Objekttyp können die sich unterscheiden. Der erste Parameter ist der Objektname. Der zweite Parameter ist der Objekttyp. In unserem Fall OBJ_TRIANGLE. Wenn wir das markieren und die F1 Taste drücken, dann sehen wir noch eine ganze Anzahl von anderen möglichen Objekten. Die könnten wir jetzt alle zeichnen. In diesem Video geht es um dieses Objekt hier. Das wird uns eine dreieckige Form auf dem Chart ausgeben. Und zwar auf dem Hauptchart. Das legen wir hier mit Parameter null fest. Das ist unser Kerzenchart. Der Startpunkt soll sein zum Zeitpunkt, an dem die 30. Kerze gezeichnet wird.

 

Und dort für den Schlusskurs der 30. Kerze. Von diesem Ankerpunkt an möchten wir gerne eine Kante zu dem Zeitpunkt zeichnen, wo die niedrigste der letzten dreißig Kerzen gezeichnet wurde. Und der Endpunkt soll für den niedrigsten Preis der niedrigsten Kerze gezeichnet werden. Die andere Seite des Dreiecks soll für den Zeitpunkt an dem die höchste Kerze gezeichnet wurde und dort zum höchsten Preis der höchsten Kerze gezeichnet werden. Bitte beachten Sie, das sind jeweils die höchsten und niedrigsten der letzten dreißig Kerzen. Dieser ganze Befehl hier ist relativ lang. Man kann das aber entsprechend umformatieren. Das macht die ganze Sache hier dann deutlich lesbarer. Denn das Ende des Befehls wird für den Compiler durch dieses Semikolon hier festgelegt. Und so kann man es besser lesen. Das war es auch schon so weit. Wenn Ihnen das hier zu schnell ging oder wenn Sie keine Ahnung haben, was diese Codezeilen hier bewirken sollen, dann möchten Sie sich vielleicht zunächst eines der anderen Videos aus den Grundlagen nochmal anschauen.

 

Eventuell ist aber auch der Premiumkurs interessant für Sie. Den finden Sie auf unserer Webseite. Wir klicken jetzt hier auf den Kompilieren Button oder drücken die F7 Taste. Und das sollte ohne Fehler und Warnungen funktionieren. Und wenn das bei Ihnen der Fall ist, dann können Sie jetzt hier oben klicken oder die F4 Taste drücken, um in den Metatrader zurückzukehren. Und im Metatrader klicken wir auf Ansicht, Strategietester oder drücken die Tastenkombination Strg+R. Bitte wählen Sie hier die neu erstellte Datei SimplesDreiecksObjekt.ex4 aus. Markieren Sie hier die Option für den visuellen Modus und starten Sie Ihren Test. Wir sehen, dass hier ein Objekt gezeichnet wird. Man kann auch ins Chart hinein zoomen.

 

Dann wird das etwas deutlicher dargestellt. Und wenn man das mal beschleunigt, dann sehen Sie, dass das Objekt jeweils neu gezeichnet und angepasst wird. Unser Expert Advisor funktioniert also wie gewünscht. Und Sie haben in diesem kurzen Video gelernt, wie Sie ein dynamisches Dreieck auf dem Kerzenchart zeichnen können. Und Sie haben das selbst programmiert, mit diesen paar Zeilen hier, in MQL4.